Kontakt | Impressum | Quellen | FAQ | English | Suche

Grund- und Anfangsvergütung

 

Für neue WEA, die nicht am Ausschreibungsverfahren teilnehmen, gilt bis zum Jahr 2019 weiterhin das bisherige zweistufige Modell aus Grund- und Anfangsvergütung. Abhängig vom Verhältnis des Ertrags einer spezifischen WEA zum Referenzertrag (Referenzertragsmodell des EEG 2014) des jeweiligen Anlagentyps erhalten Betreiber für mindestens fünf Jahre eine erhöhte Anfangsvergütung und danach bis zum 20. Betriebsjahr eine Grundvergütung. [EEG 2017]

 

Folgende Abbildung zeigt die Entwicklung der Vergütungshöhen in den vergangenen Jahren sowie die Extremszenarien für die Entwicklung bis zum Jahr 2019. Aufgrund des starken Zubaus von WEA in den Jahren 2014–2016 wurde die Vergütung zu Beginn der vier Quartale des Jahres 2016 jeweils um die ma­ximal möglichen 1,2 Prozent reduziert. Das EEG 2017 legt die Anfangsvergütung ab dem 1. Januar 2017 mit 8,38 ct / kWh und die Grundvergütung mit 4,66 ct / kWh fest. Zu Beginn der Monate März bis August 2017 ist eine weitere Absenkung der Vergütung um jeweils 1,05 Prozent vorgesehen. Ab Oktober 2017 werden die Vergütungssätze wieder Quartalsweise ange­passt und können bei starkem Zubau um maximal 2,4 Prozent pro Quartal sinken oder bei geringem Zubau um bis zu 0,4 Prozent steigen. [EEG 2017]

 

 

 

Entwicklung der EEG-Förderung und mögliche Szenarien basierend auf

den verschiedenen Revisionen desEEG mit letztem Stand EEG 2017

Datenquelle: [EEG 2017]

 

 

 

 

Ab 2019 erfolgt die Festlegung der dann einstufigen Vergütungssätze für von der Ausschreibung ausgenommenen WEA auf Basis der Zuschläge aus den Ausschreibungen. Eine Unterscheidung nach Anfangs- und Grundvergütung erfolgt ab diesem Zeitpunkt nicht mehr. Zur Anpassung der Vergütungssätze an die Standortbedingungen wird ab diesem Zeitpunkt das Referenzertragsmodell des EEG 2017 verwendet.

 

 


Wind im Strommix

Energiewende in Deutschland
Windenergie weltweit


Netzintegration

Einspeisung und Erträge
Netzbetrieb
Netzausbau


Onshore

Zubau
Technik
Windressourcen
Zuverlässigkeit
Betriebsergebnisse
Rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen
Karten


Offshore

Ausbau der Offshore-Windenergie
Technische Entwicklung
Wind- und Wellenbedingungen
Betriebsergebnisse
Rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen
Karten


Veröffentlichungen

Windenergie Report Deutschland
Special Reports
Fraunhofer IWES Veröffentlichungen


Projekte

Offshore~WMEP
RAVE
EWeLiNE
EVW
OFT
IWES Windmessungen
WInD-Pool