Kontakt | Impressum | Quellen | FAQ | English | Suche

Bisheriger Ausbau Deutschlands

 

Die ersten Testanlagen auf See wurden in den Jahren 2004 – 2008 von den Unternehmen Enercon, Nordex und BARD nearshore installiert [ENOVA]; [Nordex]; [BARD].

 

2009 hat Deutschland mit alpha ventus den Startschuss für die Farshore-Windenergienutzung gegeben. Die offizielle Eröffnung dieses Offshore-Testfelds fand im April 2010 statt. Der Nordsee-Windpark besteht aus 12 WEA mit jeweils 5 MW Nennleistung und liegt 45 km nördlich der Insel Borkum in einer Wassertiefe von 30 m [Bartsch].

 

Im April 2011 ging mit Baltic 1 der erste kommerzielle Windpark in der Ostsee in Betrieb. Baltic 1 befindet sich vor Mecklenburg-Vorpommerns Küste, ca. 16 km nördlich der Halbinsel Darß-Zingst in einer Wassertiefe von 19 m. Die 21 Siemens-WEA verfügen über eine Gesamtleistung von 48,3 MW [EnBW].

 

Der Park BARD Offshore 1 speiste 2011 erstmals Strom ins Netz ein [BARD]. Seit August 2013 sind alle 80 BARD 5.0-Anlagen am Netz [Bahr]. Allerdings ist der Park seit März 2014 abgeschaltet, nachdem ein Schwelbrand eine zentrale Anlage des Windparks beschädigte. Der Netzbetreiber TenneT und der Betreiber Ocean Breeze lassen die Probleme von einer Task Force prüfen [dpa]. BARD Offshore 1 umfasst 60 km² und liegt mit einer Wassertiefe von 40 m rund 90 km nordwestlich von Borkum. Mit einer Gesamtleistung von 400 MW ist er momentan neben Global Tech I der größte OWP in deutschen Gewässern.

 

Im August 2013 waren alle 30 Siemens-WEA (108 MW) für den OWP Riffgat installiert. Das Gebiet des Nordsee-Parks Riffgat liegt 14 km nordwestlich von Borkum im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Die Netzanbindung verschob sich wegen Munitionsfunden und konnte erst verspätet im Februar 2014 erfolgen [TenneT].

 

Die Bauarbeiten für den 1,3 Milliarden teuren Nordsee-Windpark Meerwind Süd | Ost, dem ersten KfW-finanzierten Park, begannen im September 2012. Im April 2013 waren alle Monopiles, im April 2014 alle 80 Siemens-Anlagen (3,6 MW) installiert. Die offizielle Einweihung des 288 MW-Parks fand im November 2014 statt [WindMW].

 

Nach Installation der 80 WEA von April bis August 2014 konnte DanTysk Ende 2014 mit den ersten 21 WEA den Probebetrieb aufnehmen [Vattenfall]. 70 km westlich von Sylt wurden die restlichen Siemens-Anlagen der 3,6-MW-Klasse mit einer Gesamtleistung von 288 MW sukzessive bis zum Frühjahr 2015 ans Netz angeschlossen [DanTysk].

 

Im 41 km² großen Nordsee-Windpark Global Tech I waren 96 km vor Borkum im August 2014 alle WEA auf Tripod-Fundamenten montiert. Die Installation der 80 WEA (AREVA Wind M5000-116) dauerte sieben Monate. Im September 2014 wurden die Kabelarbeiten abgeschlossen und Global Tech I an die Konverterstation BorWin beta angeschlossen [Global Tech]. Bis Ende 2014 haben neun WEA im Probebetrieb erstmals Strom eingespeist. Mit einer Gesamtleistung von 400 MW ist Global Tech I neben BARD Offshore 1 einer der größten deutschen OWP.

 

Im Windpark Nordsee Ost, 30 km nördlich von Helgoland, wurden bis Ende 2014 alle 48 WEA errichtet und eine WEA  zum Probebetrieb an das Stromnetz angeschlossen. Die restlichen Anlagen folgten bis zum Frühjahr 2015. Mit den 6-MW-Anlagen von Senvion verfügt der Park über eine Gesamtleistung von 295 MW und ist mittlerweile vollständig ans Netz angeschlossen [RWE Innogy].

 

Der seit September 2015 einspeisende Windpark Trianel Windpark Borkum Phase 1 besteht aus 40 WEA von Areva mit einer Gesamtleistung von 200 MW. Er befindet sich 45 km von der Insel Borkum und erstreckt sich auf einem Gebiet von 56 km². Der Park wird von 33 Stadtwerken und kommunalen Energieversorgern betrieben. [Trianel]

 

 

Highcharts Example
Quelldaten zur Grafik

 

Zubau deutscher Parks
Datenquelle: [Fraunhofer IWES]

 

 


Wind im Strommix

Energiewende in Deutschland
Windenergie weltweit


Netzintegration

Einspeisung und Erträge
Netzbetrieb
Netzausbau


Onshore

Zubau
Technik
Windressourcen
Zuverlässigkeit
Betriebsergebnisse
Rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen
Karten


Offshore

Ausbau der Offshore-Windenergie
Technische Entwicklung
Wind- und Wellenbedingungen
Betriebsergebnisse
Rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen
Karten


Veröffentlichungen

Windenergie Report Deutschland
Special Reports
Fraunhofer IWES Veröffentlichungen


Projekte

Offshore~WMEP
RAVE
EWeLiNE
EVW
OFT
IWES Windmessungen
WInD-Pool