Kontakt | Impressum | Quellen | FAQ | English | Suche

Wichtige Offshore-Länder

 

Die sieben wichtigsten Offshore-Länder setzen heute vermehrt auf einen Ausbau der Farshore-Leistung. Viele Nationen bereiten den Einstieg in die kommerzielle Offshore-Windenergienutzung vor. Japan, Südkorea und die USA sammeln erste Erfahrungen mit kleineren Anlagen. Norwegen, USA, Kanada, Brasilien und Indien planen in den nächsten Jahren die Realisierung von Offshore-Projekten.

 

Die Offshore-Wind-Leistung verteilt sich derzeit eher auf farshore als auf nearshore Windparks. Farshore beschreibt dabei Offshore-Standorte mit mindestens drei Seemeilen bzw. 5,5 km Küstenentfernung (vgl. §5 Abs. 36 EEG). Ein Nearshore-Standort ist dementsprechend weniger als 5,5 km von der Küste entfernt.

 

 

Highcharts Example
Quelldaten zur Grafik

 

Datenquelle: [Fraunhofer IWES]

 

 

Highcharts Example
Quelldaten zur Grafik

 

Datenquelle: [Fraunhofer IWES]

 

 

Highcharts Example
Quelldaten zur Grafik

 

Datenquelle: [Fraunhofer IWES]

 

 


Wind im Strommix

Energiewende in Deutschland
Windenergie weltweit


Netzintegration

Einspeisung und Erträge
Netzbetrieb
Netzausbau


Onshore

Zubau
Technik
Windressourcen
Zuverlässigkeit
Betriebsergebnisse
Rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen
Karten


Offshore

Ausbau der Offshore-Windenergie
Technische Entwicklung
Wind- und Wellenbedingungen
Betriebsergebnisse
Rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen
Karten


Veröffentlichungen

Windenergie Report Deutschland
Special Reports
Fraunhofer IWES Veröffentlichungen
Werkzeuge


Projekte

Offshore~WMEP
RAVE
EWeLiNE
EVW
OFT
WinBinn
WInD-Pool